Rathausplatz 1 | I-39031 Bruneck
E-Mail: info@gemeinde.bruneck.bz.it
Zertifizierte E-Mail-Adresse: bruneck.brunico@legalmail.it
Tel.: +39 0474 545 454
MwSt.-Nr.: 00435110218

Archiv Mitteilungen

Suche

  • Die Grabungsarbeiten in Bruneck gehen mit September weiter

    Mit 01.09.2014 beginnen wieder die Arbeiten in der Europastraße und dauern bis voraussichtlich zum 30.11.2014. Die direkte Verbindung zwischen Zug- und Busbahnhof ist während der Grabungsarbeiten unterbrochen.

  • Grabungs- und Asphaltierungsarbeiten in Bruneck

    Ab 1. September werden in der Stadtgemeinde Bruneck mehrere Tiefbauprojekte durchgeführt. Während der Arbeiten kann es zu Verkehrseinschränkungen kommen.

  • Die Stadtgemeinde Bruneck gratuliert ihrem Stadtarchivar Andreas Oberhofer

    Die Stiftung „Walther-von-der Vogelweide-Preis“ zeichnet den Historiker Andreas Oberhofer mit dem Förderpreis 2014 aus.

  • Terminänderung Baukommissionssitzungen

    In der Gemeinderatssitzung vom 24.09.2014 werden die neuen Mitglieder der Baukommission ernannt. Durch diese Neuernennung muss die Baukommissionssitzung vom 07.10.2014 um 2 Wochen auf den 21.10.2014 verschoben werden.

  • Nachmittagsbetreuung für Grundschüler

    Von 15. September 2014 bis 5. Juni 2015 bietet die Sozialgenossenschaft „Die Kinderfreunde Südtirol“ wieder die Nachmittagsbetreuung für Grundschüler in der Gemeinde Bruneck an.

  • Der Brunnen am Graben

    Im Zuge der Oberflächengestaltung des Grabens wurde auch der dort stehende Brunnen saniert. Der Stadtarchivar Andreas Oberhofer hat dies zum Anlass genommen, um die Geschichte des bzw. der Brunecker Brunnen zu beleuchten.

  • Planungswettbewerb Grundschule Reischach

    Aus 50 eingereichten Projektideen hat das Preisgericht im August elf Projekte ausgewählt, für die es nun in die zweite Phase des Planungswettbewerbes geht.

  • Il Sole 24 ore: Bruneck an der Spitze der kleinen „Wohlfühlgemeinden“

    Laut einer Erhebung des „Centro Studi Sintesi“ über die Lebensqualität in Italiens kleinen Gemeinden hat Bruneck die beste Lebensqualität unter 176 Mitbewerberinnen.

  • Wertstoffinseln sind keine Mülldeponien!

    Die Wertstoffinseln wurden an zentralen Stellen im Stadtgebiet und in den Fraktionen errichtet, um den Bürgern die Mülltrennung zu erleichtern, so Umweltstadtrat Felix Brugger.

  • Neue Eissportanlage. 18 Projektvorschläge

    72 Projektteams haben sich für den öffentlichen Planungswettbewerb beworben.