Rathausplatz 1 | I-39031 Bruneck
E-Mail: info@gemeinde.bruneck.bz.it
Zertifizierte E-Mail-Adresse: bruneck.brunico@legalmail.it
Tel.: +39 0474 545 454
MwSt.-Nr.: 00435110218

Die weiße Pracht bringt Freude, Arbeit und Kosten

Bereits im Oktober letzten Jahres hat der Gemeindeausschuss verschiedene Firmen mit der Durchführung des Räum- und Streudienstes in den Wintermonaten beauftragt. Wegen des schneereichen Winters reichen die ursprünglich veranschlagten Ausgaben jedoch nicht aus.

Die weiße Pracht verursacht Arbeit und Kosten
ZoomDie weiße Pracht verursacht Arbeit und Kosten

Die Beauftragung der Firmen ist im Herbst auf der Grundlage von Erfahrungswerten aus den Vorjahren erfolgt. „Da wir heuer nun endlich wieder einen  echten Winter haben, den sich viele von uns in den letzten Jahren so sehr gewünscht haben, sind die zusätzlichen Ausgaben unerlässlich, um den Dienst schnell und gut auszuführen“, sagt Bürgermeister Roland Griessmair.
Griessmair betont, dass in Zusammenarbeit mit dem Bauhof an einem Konzept gearbeitet werde, um die Schäden an Fahrbahnen, Rad- und Gehwegen durch den intensiven Winter zu beheben. „Unser Ziel es, die entstandenen Schlaglöcher und Risse, welche die Verkehrsteilnehmer behindern, möglichst schnell, effizient und langfristig zu beheben. Dafür arbeiten wir gerade an einem Arbeits- und Zeitplan.“

Für die Schneeräumung ist das Gemeindegebiet in Zonen eingeteilt. Die beauftragten Firmen führen den Dienst in ihrer jeweiligen Zone in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Bauhofes aus. „Eine entscheidende Rolle für die Effizienz des Dienstes spielt auch das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger, die wir bitten den Schnee von privaten Grundstücken nicht auf öffentliche Flächen zu schippen“, appelliert Griessmair.
Die genehmigten Zusatzausgaben belaufen sich auf 118.750 Euro zuzüglich MwSt.