Rathausplatz 1 | I-39031 Bruneck
E-Mail: info@gemeinde.bruneck.bz.it
Zertifizierte E-Mail-Adresse: bruneck.brunico@legalmail.it
Tel.: +39 0474 545 454
MwSt.-Nr.: 00435110218

Seniorengemeinderat

Seit 2000 gibt es in Bruneck den Seniorengemeinderat, der erste in Südtirol. Der Seniorengemeinderat wird von den Seniorinnen und Senioren der Stadtgemeinde gewählt und versteht sich als Interessensvertretung in der Gemeinde und bei den Landesbehörden.

Der Seniorengemeinderat mit Bürgermeister und Stadträtin
Der Seniorengemeinderat mit Bürgermeister und Stadträtin

Der Seniorengemeinderat bietet jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr in seinem Büro im Rathaus, 3. Stock, Sprechstunden an. Seniorinnen und Senioren können ihre Anliegen vorbringen. Der Seniorengemeinderat gibt, im Rahmen seiner Möglichkeiten, Beratung und Hilfestellung.

Ausschussmitglieder:

Cristina Gianotti, Präsidentin, Nelly Piol, Vizepräsidentin, Walter Messner, Ottilia Mölgg, Helga Ellecosta Thomaser, Margit Baumgartner

Mitglieder des Seniorengemeinderates:

Charlotte Berger Kathrein, Annemarie Rederlechner, Giuseppe Diana, Franca Corradi Bertolani, Josef Silginer, Johann Wolfsgruber, Heinrich Niederkofler, Johann Mair, Christine Faller Debortoli, Alessandro Stopacciaro, Lorenzo Magro, Manfred Ladstätter, Karl Schraffl

Initiativen und Aktionen:

  • Seniorenmensa: gut und preiswert essen für Seniorinnen und Senioren im Josefsheim. Nähere Informationen dazu unter "Seniorenmensa".
  • Zeitbank: Die Zeitbank Bruneck ist eine moderne Art von Nachbarschaftshilfe. Sie versteht sich als Vereinigung ohne Gewinnabsichten und beruht auf dem Austausch von Dienstleistungen ohne Geldvergütung. Mehr dazu unter "Zeitbank".
  • Wohnen im Alter: Die Qualität des Wohnens bestimmt in entscheidendem Maß die Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren. Der Seniorengemeinderat hat ein Merkblatt ausgearbeitet, das die wichtigsten Hinweise für ein seniorengerechtes Wohnen beinhaltet. Dieses wurde an interessierte Personen und Organisationen übergeben.
  • Schrebergärten: Der Seniorengemeinderat hat sich dafür eingesetzt, dass die Schrebergärten den interessierten Seniorinnen und Senioren von Bruneck zur Verfügung stehen.
  • Geh- und Spazierwege: Die Sicherheit, die Instandhaltung und Säuberung der Geh- und Spazierwege, die sehr viel von den Seniorinnen und Senioren genutzt werden, ist dem Seniorengemeinderat ein Anliegen.
  • Personennahverkehr: Bei den Sprechstunden wurde immer wieder das Problem angesprochen, dass öffentliche Verkehrsmittel keine Niederflur-Einstiege haben und für viele Senioren zu teuer sind. Der Seniorengemeinderat hat sich daher für ermäßigte Tarife für Seniorinnen und Senioren eingesetzt.
  • Tag der Senioren und der Großeltern: Zweimal im Jahr, im Juli und September, organisiert der Seniorengemeinderat Veranstaltungen nur für Seniorinnen und Senioren. Die Feste bieten den idealen Rahmen, alte Freundschaften aufzufrischen und neue zu schließen, ein paar schöne Stunden gemeinsam zu verbringen. Gleichzeitig sind sie eine Gelegenheit, die Rolle der Großeltern ins richtige Licht zu rücken und ihnen für ihre Liebe und ihre Tätigkeit in der Familie und für die Allgemeinheit zu danken.
  • Wohn- und Pflegeheim Bruneck: Der Seniorengemeinderat hat sich dafür eingesetzt, dass die Aufnahmemodalitäten in das Wohn- und Pflegeheim neu geregelt und genau festgelegt werden.