Rathausplatz 1 | I-39031 Bruneck
E-Mail: info@gemeinde.bruneck.bz.it
Zertifizierte E-Mail-Adresse: bruneck.brunico@legalmail.it
Tel.: +39 0474 545 454
MwSt.-Nr.: 00435110218

Tielt

Tielt liegt in Belgien und ist das Zentrum der Mühlenstraße, eine Route von 75 km durch das ganze Mühlenland. Einige dieser Mühlen funktionieren heute noch und sind auch für Besucher zugänglich. Andere sind kleine gemütliche, rustikale Kneipen, wieder andere warten auf eine gründliche Restaurierung.

Tielt (Belgien)
Tielt (Belgien)

Der Hallenturm am Tielter Marktplatz ist ein Juwel bürgerlicher Baukunst. Er wurde im Laufe der Zeit mehrmals beschädigt und umgebaut und im Jahre 1620 mit einem Renaissance-Glockenspiel versehen, das aus 36 Glocken besteht. Sehenswert ist auch das Rathaus, dessen Fassade aus dem 19. Jahrhundert stammt. Darin befindet sich eine wichtige Gemäldesammlung. Der ehemalige Durchgang vom Marktplatz zur St. Peterskirche wurde 1948 zum Ehrendenkmal umgebaut, zum Stanislastor: als Erinnerung an die Erste Polnische Panzerdivision, die 1944 die Stadt Tielt und die gesamte Region von der Nazibesatzungsmacht befreite.

Die St. Peterskirche mit dem zierlichen Spitzturm, der 62 Meter hoch ist, ist das älteste Denkmal der Stadt (ursprünglich 12. Jahrhundert).Eine lebensgroße Bronzestatue auf dem Tielter Marktplatz stellt Olivier de Neckere, genannt "Olivier der Teufel", dar. Er wurde als Sohn des Barbiers auf dem Tielter Marktplatz geboren und zur rechten Hand von König Ludwig XI. von Frankreich, der ihn in den Adelsstand erhob. Tielt hat drei Museen, den Hallenturm mit dem sogenannten "Köpfemuseum", das Museum "Maurice Vander Meeren" und das Haus und Atelier "Frank Bogaert". Der Tielter Gemeindeteil Kanegem ist im In- und Ausland als Blumendorf bekannt. Jährlich zählt Kanegem etwa 10.000 Besucher, die sich von der Blumenpracht der über 75 Rosenarten und zahlreichen Pelargonien verzaubern lassen.

Informationen

  • Geographische Lage:
    im Herzen Flanderns, ungefähr auf dem Kreuzpunkt Brügge-Gent, Kortrijk-Roeselare
  • Einwohner:
    19.647 (Stand 2010)
  • Industriezweige:
    Textilindustrie, Tapetenfabriken (90 % Export), hochspezialisierte Kunststoffbetriebe (Plastik), darunter einige mit internationalem Ruf. Die Industrie Tielts konzentriert sich auf drei große Industriegebiete.
  • Landwirtschaft:
    Schweine- und Rinderzucht (Milchkühe), Kartoffeln und Mais für Rinder. Die Gegend Meulebeke-Ardooie (im Kreis Tielt) ist bekannt als "Gemüsegarten von Flandern", Vertrieb von tiefgefrorenem Gemüse, vor allem Export.
  • Fremdenverkehr:
    besonders besucht von Wanderern und Radfahrern

Quellennachweis: Stadtverwaltung Tielt